Ingenieurvermessung


Die Ingenieurvermessung bildet den Kernbereich der Angewandten Geodäsie und ist eine notwendige und wichtige Aufgabe im Zusammenhang mit der Realisierung eines Bauvorhabens – ob im Tief- oder Hochbau, ob zu Lande oder im Wasser.

 

Die Ingenieurvermessung beschreibt verschiedenartige Messmethoden und greift auf ein breites Spektrum von Messsensorik zu. Insbesondere Satelliten- und Lasertechnologien bieten aufgrund der permanenten Aktualisierung und Verbesserung der Systeme eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten innerhalb des Aufgabenbereiches der Ingenieurvermessung.

Im Zuge der Errichtung von Offshore-Fundamenten, u.a. für Windenergieanlagen, haben wir uns seit einigen Jahren die baubegleitende Vermessung auf Errichterplattformen und Arbeitsschiffen zu einem unserer Arbeitsschwerpunkte gemacht. Wir entwickeln bedarfsgerechte messtechnische Konzepte und rüsten Plattformen und Schiffe mit den erforderlichen Sensoren aus.

Unsere Arbeitsschwerpunkte im Überblick:

Ingenieurvermessung:

  • Herstellung von lokalen Grundlagennetzen (Lage- und Höhenbezug / 3D)
  • Absteckung und Übertragung von SOLL-Geometrien in das Feld
  • baubegleitende Vermessungsarbeiten während der Realisierungsphase
  • Überwachungs- und Monitoringaufgaben
  • Deformationsmessungen und –analysen
  • Terrestrisches 3D Laserscanning
  • Fein-Nivellements
  • Vermessungen im Maschinen- und Anlagenbau / Stahlbau

Windenergieanlagenbau Offshore & Onshore:

  • Baubegleitende Vermessung von Gründungsstrukturen
  • AS BUILT Dokumentation von Gründungsstrukturen / Qualitätsprüfungen
  • Schiffspositionierungen

 

Sie haben ein Bauvorhaben und suchen kompetente Ansprechpartner für die vermessungstechnische Begleitung? Wir beraten Sie gerne.

 

 


Copyright © 2013 VBW Weigt. Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz | Impressum